Simplease-Logo

Im Simplease-Blog schreiben wir über Design, Web-Entwicklung und unser Leben als Selbstständige.

Falsche Vorbilder

von Stefan Rössler am 18. April 2012

Es gibt eine Sache, die das Leben als Selbstständiger bzw. Unternehmer fast unerträglich macht: Die Leute, die einem erzählen, dass man lügen und betrügen muss, wenn man erfolgreich sein will. Wenn du etwas erreichen willst, dann musst du ein Arschloch sein – je rücksichtsloser, desto profitabler. Was für ein Schwachsinn!

Manche sind dieser Wahnvorstellung so hilflos ausgeliefert, dass sie sogar davon überzeugt sind, jemand anders müsse verlieren, damit sie selbst gewinnen können. Die Leute verwechseln das Leben mit einem Wettkampf, in dem es darum geht, als Erster über die Ziellinie zu laufen – zur Not indem man seine Kontrahenten am Weiterkommen hindert.

Ich kann mir vorstellen, woher diese Idee kommt. Wir hören die Geschichten von anderen, vermeintlich erfolgreichen Unternehmern, die ihren Kunden einen Vollrausch spendieren, um einen Deal abzuschliessen, wir hören von Agentur-Bossen, die sich nur deshalb um ein Projekt bemühen, damit es ihr großer Konkurrent nicht bekommt und wir hören von Verkäufern, die ihren Kunden jeden noch so überflüssigen Schwachsinn andrehen. Und dann hören wir, dass alle diese erfolgreichen Unternehmer einen fetten Audi/BMW/Mercedes fahren und daraus schliessen wir dann, dass sich die Betrügerei bezahlt macht. Schlimmer noch, wir bilden uns ein, wir müssten uns eine Scheibe von diesen Leuten abschneiden, wenn wir auch erfolgreich sein wollen.

Es gibt 2 Probleme mit dieser Logik. Das erste ist mein persönliches Problem: Wenn ich lügen und betrügen muss, um als Unternehmer erfolgreich zu sein, dann will ich nicht als Unternehmer erfolgreich sein. Es gibt so viele schöne und anspruchsvolle Jobs, die ich stattdessen machen könnte und es wird niemand dazu gezwungen, selbstständig tätig zu sein. Und wenn ich es mir schon aussuchen kann, dann sollte ich von diesem Privileg auch Gebrauch machen.

Das zweite Problem ist der eigentliche Anlass dieses Artikels: Die wenigsten erfolgreichen Unternehmer sind Betrüger. Denkt z.B. an Jeff Bezos, Bill Gates oder Warren Buffett, um nur 3 der erfolgreichsten zu nennen – was haben sie alle gemeinsam? Sie sind Menschen, denen Ideale und Werte heilig sind und denen andere Menschen blind vertrauen können, weil jeder weiß, dass sie sich nicht von Gier und Neid treiben lassen, wie so manch andere.

Das sind die Menschen, die wir uns zum Vorbild nehmen sollten, nicht die aufgeblasenen Möchtegern-Millionäre, die bei jeder Gelegenheit zeigen wollen, was sie haben und in Wahrheit nicht einmal gut genug sind, um Geld zu verdienen, ohne ihre Kunden, Mitbewerber und Angestellte zu verarschen.

Remote Usability Tests - einfach gemacht.
Vorheriger Artikel: Unser neuer Service: Der Usability-Check
Nächster Artikel: Feiert euch gegenseitig

Bisher 1 Kommentar

  1. Pingback Warren Buffett: Prostatakrebs diagnostiziert18. April 2012

    […] simplease: Falsche Vorbilder […]

Du hast eine Meinung dazu? Wir freuen uns :)

Nach Kategorie filtern

Produkte von Simplease

Userbrain - Usability Testing

User-Tests einfach und am laufenden Band.
Mehr erfahren

Neue Artikel per E-Mail

Facebook Link Twitter Link