Simplease-Logo

Im Simplease-Blog schreiben wir über Design, Web-Entwicklung und unser Leben als Selbstständige.

Das iPad als MIDI-Controller für Traktor

von Mathias Placho am 25. Januar 2011

25 Kommentare zuletzt von Mathias Placho

Das iPad als MIDI-Controller für Traktor

Jeder der mit Traktor, oder einer der zahlreichen Abwandlungen (Traktor LE, Traktor Pro, Traktor Scratch DUO/PRO) arbeitet, ist bestimmt schon über den wunderbaren MIDI-Controller Kontrol X1 von Native Instruments gestoßen. Da dieser mit einem Preis von knapp € 200,- jedoch nicht gerade billig ist, habe ich mich nach Alternative umgesehen.

Und ich fand eine Software-Lösung für das iPad und iPhone: TouchOSC

Diese sendet Open Sound Control Nachrichten über WLAN, welche am Mac mit OSCulator empfangen und in frei wählbare MIDI Signale übersetzt werden. Dadurch kann man jede MIDI fähige Software ansprechen.

Beide Programme kosten insgesamt unter € 25,- und bieten dank des kostenlosen „TouchOSC Editors“ extreme Flexibilität.

Da die Konfiguration nicht gerade einfach war, habe ich mich dazu entschlossen mein Wissen weiterzugeben. Für jeden der sich die Konfiguration ersparen will, gibt es mein TouchOSC Template und die benötigten Dateien für OSCulator und Traktor Scratch DUO gratis.

TouchOSC_OSCulator_TraktorScratchDUO.oscd TouchOSC_OSCulator_TraktorScratchDUO.touchosc TouchOSC_OSCulator_TraktorScratchDUO.tsi

TouchOSC Template

Template für TouchOSC erstellen

Dazu benötigt man im ersten Schritt den TouchOSC Editor.

Im Hauptfenster können verschiedene Komponenten mit einem Rechtsklick hinzugefügt werden.

Für einen ersten Test wird ein „Fader V“, also ein vertikaler Schieberegler, erstellt. Die Grundposition des Reglers wird in den Optionen auf „Centered“ gestellt.

Im nächsten Schritt wird das Template mit einem Klick auf „Sync“ direkt mit TouchOSC auf einem iPad oder iPhone synchronisiert. Dazu wählt man im Menüpunkt „Layout“ -> „Add“ den Computer mit dem jeweiligen Template. Danach entscheidet man sich für das neu installierte Template und fährt mit „Done“ fort.

OSCulator konfigurieren

Ab diesem Zeitpunkt kann OSCulator gestartet werden. Mit „CMD“+“N“ erstellt man ein leeres Dokument und öffnet anschließend die Einstellungen.

Dort konfiguriert man im Punkt „I/O“ die aktiven MIDI-Inputs und MIDI-Outputs. Als Input wählt man „Traktor Virtual Output“ und als Output „Traktor Virtual Input“. Sollte Traktor in der Auflistung noch nicht ersichtlich sein, muss es zuerst gestartet werden.

Nun muss TouchOSC mit OSCulator verbunden werden. Dazu wählt man in TouchOSC den Punkt „Network“ und unter „Found Hosts“ den jeweiligen Computer. Sollte der „Port (incoming)“ noch nicht gesetzt sein, muss dieser auf „9000“ gestellt werden.

Im Anschluss daran wird der zuvor erstellte Schieberegler in OSCulator deklariert und mit einem MIDI-Signal versehen. Hierzu bewegt man den Regler bis er in OSCulator erscheint.

Anschließend wählt man als „Event Type“ den Punkt „MIDI CC“ und als „Value“ die Zahl „0“. Der Kanal wird automatisch auf „1“ gestellt.

Traktor konfigurieren

Im folgenden Schritt muss der neue MIDI-Controller in Traktor konfiguriert werden. Dazu öffnet man in den Traktor Einstellungen den Punkt „Controller Manager“. Unter „Device“ -> „Add“ wird ein „Generic MIDI“ Controller hinzugefügt.

Rechts daneben wählt man als „In-Port“ -> „Traktor Virtual Input“ und als „Out-Port“ -> „Traktor Virtual Output“.

Im nächsten Schritt wird das zuvor erstellte MIDI Signal mit einer Funktion in Traktor verknüpft. Um den Schieberegler in TouchOSC mit dem Temporegler von Traktor zu verbinden, wählt man „Add In…“ -> „Tempo“ -> „Tempo“. Alle möglichen Funktionen findet man in der Traktor Bible.

Anschließend bestimmt man im Bereich „Device Mapping“ entweder manuell das MIDI Signal („Ch01“ -> „CC“ -> „000“) oder klickt auf „Learn“ und bewegt den jeweiligen Regler in TouchOSC.

Zum Schluss muss das gewünschte Deck im Bereich „Assignment“ definiert werden.

Nach Verlassen der Einstellungen, kann das Tempo von Deck A bereits über das iPad oder iPhone verändert werden. Derzeit werden Änderungen in Traktor jedoch noch nicht an TouchOSC weitergegeben. Daher muss erneut der „Controller Manager“ geöffnet werden.

Diesmal wird mit „Add Out…“ ein MIDI Ausgangssignal für „Tempo“ -> „Tempo“ definiert. Unter „Device Mapping“ muss das Signal manuell („Ch01“ -> „CC“ -> „000“) gewählt werden und in „Assignment“ wählt man „Deck A“.

Nun werden Änderungen von Traktor direkt an TouchOSC weitergegeben.

Ab jetzt sollte man alles wissen, was man für die Erstellung von eigenen TouchOSC Templates und die anschließende Konfiguration in OSCulator und Traktor benötigt. Sollten dennoch Fragen auftreten, stehe ich gerne zur Verfügung.

Traktor Einstellungen importieren

Um die von mir bereitgestellten Einstellungen in Traktor zu importieren wählt man im „Controller Manager“ den Punkt „Device“ -> „Add“ -> „Import“.

Ergänzender Blog-Artikel

Ergänzung zu: Das iPad als MIDI-Controller für Traktor

Remote Usability Tests - einfach gemacht.
Vorheriger Artikel: SVN mit Springloops und CODA
Nächster Artikel: Warum user-zentriertes Design kein Bonus ist

Bisher 27 Kommentare

  1. Pingback App-Flash » das iPad als MIDI-Controller für Traktor | Simplease Blog6. Februar 2011

    […] den Originalbeitrag weiterlesen: das iPad als MIDI-Controller für Traktor | Simplease Blog Medien zum Thema   Medien by […]

  2. Christoph4. April 2011

    sauuuucool!!!

    Habe ewig gesucht nach ner deutschen Erklärung, echt supercool! Auch schon 4$ für so ein template vergeudet… Danke fürs umsonst reinstellen!

    Leider spackt mein touchOSC gerade wieder rum und ich kann das template nicht syncen, hatte das problem aber schonmal und irgendwie wars dann nach ein paar neustarts weg… Hoffe das passiert jetzt gleich wieder. Frage aber, ist dein Template nur für 2 Decks? Alles was ich suche sind hotcues für 4 Decks auf einem Screen…

  3. Mathias4. April 2011

    Hallo Christoph,

    Freut mich, dass dir meine Erklärng geholfen hat. Hast du die Templates zum Laufen gebracht? Wenn nicht, kann ich sie dir gerne nochmals schicken.

    Ja die Templates sind nur für zwei Decks, da ich mit Traktor Scratch DUO bzw. jetzt Traktor Scratch 2 DUO arbeite. Die Anpassung auf vier Decks sollte mithilfe der Anleitung kein großes Problem sein.

    Liebe Grüße, Mathias

  4. JR5. April 2011

    Hi Mathias, eine Idee, wie ich Deine Einstellungen auf Traktor LE bekomme? Grüße, JR

  5. Mathias6. April 2011

    Hallo Jannis,

    du musst anscheinend das .tsi File in „settings.tsi“ umbenennen und mit dem Original im Traktor Ordner ersetzen.

    Quelle: http://www.native-instruments.com/forum/showthread.php?p=742920

    Liebe Grüße, Mathias

  6. christoph27. April 2011

    hallo mathias! vielen dank für deine tolle anleitung! mit hilfe des tutorials hab ich es gestern schon geschafft ein layout fürs iphone zu bauen und damit auch schon traktor zu steuern. was ich leider noch nicht geschafft habe ist das outsignal festzulegen, d.h. änderung die ich mit der mouse in traktor mache werden nicht ans iphone weiter gesendt. ich habe eig alles so gemacht wie du beschrieben hast .. also addout und soweiter. was könnte ich falsch gemacht haben? ich verwende osculator 2.10 und traktor pro 2

    vielen dank schon mal!! christoph

  7. Mathias29. April 2011

    Hallo Christoph,

    sehr wichtig ist in Osculator und Traktor die richtigen MIDI In- und Outputs zu wählen: • Traktor Virtual Input • Traktor Virtual Output

    Dann sollte eigentlich alles funktionieren. Ansonsten probier mal mein fertiges Template. Dieses funktioniert auch mit Traktor 2 ohne Probleme.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, liebe Grüße Mathias

  8. Camilo3. Juni 2011

    Hallo

    Vielen Dank für die super Anleitung und das Template. Leider hab ich trotz x- Versuche, auch bereits mit anderen Templates, es noch nicht dazu gebracht, dass Traktor auf Touch OSC reagiert. Umgekehrt hat es aber funktioniert! Wenn ich also in Traktor den Fader bewege, bewegt sich dieser in TouchOSC ebenfalls. Wenn ich aber in Touch OSC etwas bewege, passiert gar nix. Dies mit den Templates. Aber auch wenn ich, wie oben dargestellt kein Osculator Template benutze sollten ja die Regler in der Liste erscheinen, wenn ich z.B. aufm iPad hin und her Fade. Passiert aber nix. Stundenlang irgendwelche Fader bewegen, welche keine Reaktion haben kann recht frustrierend sein.

    OSCULATOR kann also anscheinend keine Signal von Touch OSC empfangen. Umgekehrt aber schon. Weiss jemand wie man das Problem lösen kann? (Ports sollten stimmen, so viel ich weiss…)

    Vielen Dank für die Antwort & Beste Grüsse, Camilo

  9. Camilo3. Juni 2011

    Ok, Problem gelöst. Es lag am Firewall meines Computers. Gruss Camilo

  10. Christopher20. Juni 2011

    Eine echt super beschreibung, scheint alles soweit zu funktionieren. NUR bekomme ich im OSCulator es einfach nicht hin dass „Traktor Virtual Output“ und „Traktor Virtual Input“ in den jeweiligen feldern erscheint. jetzt dachte ich lade mir einfach mal zum herumprobieren deine templates runter, jedoch sind die links nurmehr ein haufen wirrer codes und keine downloads mehr. es wäre sehr sehr toll wenn das wieder funktionieren würde. lg

  11. Mathias22. Juni 2011

    Hallo Christoph,

    am besten ist, wenn du die Dateien mit Rechtsklick und „speichern unter“ herunterlädst. Ansonsten zeigt er den Inhalt der Dateien direkt im Browser an.

    Liebe Grüße, Mathias

  12. Christopher24. Juni 2011

    okay, hab den cmnt zu spät gelesen. habs dank dieser beschreibung aber trotzdem mit einigen mühen und diversen ungeklärten verbindungsschwierigkeiten aber dann doch geschafft mein ipad zu programmieren. hat sich auch bereits live bewährt und ist wirklich ein praktisches tool, wenn man das ipad schon mal zu hause herumliegen hat. das einzige was ich nicht geschafft habe ist wenn ich einstellungen in traktor vornehme, dass diese sich nicht auf mein touch osc übertragen. das ist aber verkraftbar weil ich am rechner selber eigentlich eh nix anrühre und daher alles so bleibt wie es ist. danke danke und lg christopher

  13. Joosh18. Juli 2011

    hallo mathias,

    ich benutze windows 7 ultimate (64x) und habe das problem, den osculator nach dem download gar nicht erst öffnen zu können - wahrschienlich normal da der ganze spaß nur unter OSX läuft…? bin schon auf seiten im netz gestoßen, auf denen Templates verkauft werden. Auch hier nur für OSX, wobei teilweise vermerkt ist, dass zukünftig auch windows unterstützt werden soll. mir ginge es natürlich vorrangig um den editor, da ich nicht unbedingt vorgefertigte templates kaufen möchte, sondern selbst welche erstellen will. was weißt du über die kompatibilität mit windows?

    LG und vielen Dank für deine Hilfe Joosh

  14. Mathias26. Juli 2011

    Hallo Joosh,

    wie das ganze auf Windows funktioniert, weiß ich leider nicht. Habe jedoch gelesen, dass OSCulator gerade für Windows umgesetzt wird.

    Liebe Grüße, Mathias

  15. Marcel18. Oktober 2011

    Hi,

    wollte mir grad die tsi Datei downloaden damit ich die Software mit Traktor nutzen kann. Leider geht der download nicht mehr. Kannst du mir die Datei zusenden???

    Vielen Dank,

    Grüße

    Marcel

  16. Mathias18. Oktober 2011

    Hallo Marcel,

    ich habe die Dateien gerade überprüft. Sollten eigentlich funktionieren.

    Wenn der Download bei dir trotzdem nicht funktioniert probier es einfach mit rechter Maustaste „Ziel speichern unter“ oder am Mac „Verknüpfte Datei sichern unter“.

    Ansonsten kann ich dir die Dateien gerne schicken.

    Liebe Grüße, Mathias

  17. george18. Oktober 2011

    i cant download tsi format file, it saves only xml format file , can anyone help?? or send it @ lash_a16@yahoo.com

  18. Ulf21. Oktober 2011

    for those who have problems downloading the file, please check the file extension after download. some browsers add .xml or .txt to the file and can’t be read by traktor

  19. Pingback Ergänzung zu: Das iPad als MIDI-Controller für Traktor | Simplease Blog22. November 2011

    […] ist mittlerweile fast ein Jahr her, dass ich unseren derzeit meistbesuchten Artikel Das iPad als MIDI-Controller für Traktor geschrieben habe. Und mit der Zeit, ist auch mein iPad […]

  20. Hauke6. August 2012

    Hallo Mathias,

    habe deine dateien verwendet, da ich ebenfalls ein ipad besitze… momentan bin ich noch auf der testversion von OSCulator. habe nun rausgefunden OSCulator muss gestartet sein damit sich überhaupt etwas mit dem ipad machen lässt. soweit schön und gut - folgendes problem habe ich bei deinem mapping jedoch: der play button funktioniert nicht und flanger,reverb,delay und andere effekte funktionieren nicht…. das auswählen der tracks klappt super und auch die sync funktion sowie die loops oder die pitcher laufen…. lediglich der play-button will einfach nicht…. wie kann ich das problem beheben?

  21. Mathias10. August 2012

    Hallo Hauke,

    Unter dem Punkt „Traktor konfigurieren“ wird beschrieben, wie man die verschiedenen Funktionen auswählt und in weiterer Folge mit einem Button am iPad verknüpft. Bitte einfach mal durchlesen und Schritt für Schritt durchgehen.

    Liebe Grüße, Mathias

  22. UBL29. Oktober 2012

    Läuft das Gänze ganze nur mit einem MAC oder auch mit nem Windows Laptop!?grüsse

  23. Mathias15. Januar 2014

    Hallo,

    theoretisch sollte das Ganze natürlich auch unter Windows laufen. Getestet habe ich es jedoch noch nicht.

    Liebe Grüße, Mathias

  24. Nikita21. Juni 2014

    Hi Mathias,

    bitte bitte bitte schick mir die TSI- mapping auf meine Mail-Adresse zu. Sonst lässt es sich nicht runterladen bzw. instalieren. Er wird nur als Text angezeigt.

    Mfg

  25. Nikita21. Juni 2014

    Wieder ich.

    Der Mapping wurde erkannt, der Traktor reagiert aber trotzdem nicht auf das IPad. Ich habe Windows 8 und IPad 4. Woran könnte es liegen?

  26. Nikita21. Juni 2014

    Mailadresse - nikita.uma@hotmail.com

  27. Mathias Placho23. Juni 2014

    Hallo Nikita,

    die Dateien kannst du mit rechter Maustaste „Speichern unter“ herunterladen. Mit den beschriebenen Einstellungen in OSCulator und Traktor sollte das Mapping eigentlich ohne Probleme funktionieren. Mit Windows 8 habe ich jedoch keine Erfahrung.

    Liebe Grüße, Mathias

Du hast eine Meinung dazu? Wir freuen uns :)

Nach Kategorie filtern

Produkte von Simplease

Userbrain - Usability Testing

User-Tests einfach und am laufenden Band.
Mehr erfahren

Neue Artikel per E-Mail

Facebook Link Twitter Link